headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

YouTube Kanal LFS Warth
Facebook - LFS Warth
Erste-Hilfe-Fit
Klimabündnis
GlobalActionSchools
LMS
blog italiagirls
Kybeleum - Agrar&Wald-Werkstätten
LAKO Kreativpreis

Wieder Rekordmenge an Apfelsaft erzeugt
Warther Schüler stellen über 10.000 Liter Fruchtsaft her

Die Personen v. l.: Fachlehrer Karl Stückler, Schüler Lukas Graßl und Schüler Thomas Reithofer beim Obstpressen.
Foto Copyright: Jürgen Mück

Warth (29.10.2019) Bereits das fünfte Jahr in Folge wurde an der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Warth die Rekordmenge von 10.000 Liter Fruchtsaft hergestellt. „Dank der neuen Obstverarbeitungsanlage konnten rund 15.000 Kilo Obst sehr rasch gepresst und weiterverarbeitet werden, um eine hohe Qualität zu erzielen“, informiert Fachlehrer Karl Stückler, der für die Obstverarbeitung verantwortlich zeichnet. „Bei der Arbeit an der neuen Anlage lernen die Schülerinnen und Schülern den Einsatz moderner Kellereitechnik in der Praxis kennen und erwerben so ein zeitgemäßes Know-how. Die Jugendlichen waren sehr fleißig bei der Sache, wofür ihnen ein besonderer Dank gebührt“, so Stückler. Der Fruchtsaft wird zum großen Teil direkt an der Schule verwendet, kann aber auch im Ab-Hof-Laden erworben werden.

Die Produktpalette umfasst Apfelsaft klar und Apfelsaft naturtrüb, sowohl in der 0,75-Liter-Flasche als auch in der „Bag-in-Box“ mit fünf Liter. Weiters wurden die Sorten Apfel-Johannisbeer und Apfel-Marille erzeugt. Auch Obstmost wurde wieder gepresst, der in den Gärbehältern reift. Die Säfte und der Most werden im Ab-Hof-Laden der Schule werktags zu den Bürozeiten von 8.00 bis 12.00 Uhr verkauft.

Nach einem besonders ertragsreichen Jahr 2018, erwartet man laut AMA in Österreich heuer eine Ernte leicht unter dem Durchschnitt. Als direkte Folge eines zu kalten Frühlings, gefolgt von anhaltender Trockenheit und Hitze in den Sommermonaten, liegt die Größe der Äpfel überwiegend unter dem sortentypischen Durchschnitt.

(Schluss)