headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

YouTube Kanal LFS Warth
Facebook - LFS Warth
Erste-Hilfe-Fit
Klimabündnis
GlobalActionSchools
LMS
blog italiagirls
Kybeleum - Agrar&Wald-Werkstätten
LAKO Kreativpreis

Neueste Forsttechnik im Praxiseinsatz
Schüler besuchten Österreichs größte Forstmesse in Forchtenstein

Schüler und Lehrer informierten sich über die neueste Forsttechnik.
Die Personen: Schüler mit Förster Karl Lobner und Fachlehrer Andreas Wolf

Foto Copyright: Hannah Ofner.

Österreichs größte Forstmesse „Austrofoma“ fand diesmal auf den Waldflächen der Dömane Esterhazy in Forchtenstein statt. Die Fachschule Warth informierte sich gemeinsam mit Schülern über die neueste Forsttechnik im Praxiseinsatz. „Die besondere Attraktivität der Austrofoma liegt darin, dass die Maschinen im praktischen Arbeitseinsatz gezeigt werden. Auf dem fünf Kilometer langen Rundparcours im Wald gab es Harvester, Seilkräne sowie Forwarder und Forsttraktoren im Einsatz zu sehen“, betonte Forstlehrer Karl Lobner, der für die Organisation des Messebesuchs verantwortlich zeichnet.

Das Motto der Forstmesse lautete „Klimafitter Wald durch schonende Holzerntetechnik“ womit man auf die Bedeutung der achtsamen Holzernte für Mensch und Natur verwies. Rund 200 Firmen und Institutionen waren beim wichtigsten Branchentreff der Forstwirtschaft vertreten und zeigten ihre neuesten Produkte.

Alle Forstmaschinen waren unter realen Bedingungen im Einsatz und in Arbeitspausen konnten die Schüler die Geräte aus nächster Nähe betrachten. Im Autrofoma-Dorf informierten sich die Jugendlichen über die aktuelle Motorsägentechnik sowie Forstgeräte.
Für die Schüler war der Besuch der Forstmesse jedenfalls ein Erlebnis und ein wichtiger Teil der forstlichen Ausbildung, schließlich findet die Austrofoma nur alle vier Jahre statt.