headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Schulanmeldung
LFS Warth TRAILER
YouTube - LFS Warth
Facebook - LFS Warth
Instagram - LFS Warth
Aktuelle landwirtschaftliche Versuchsvideos
Erste-Hilfe-Fit
Schulsportgütesiegel
Umwelt Wissen Schulen
Klimabündnis
GlobalActionSchools
LMS
blog italiagirls
Kybeleum - Agrar&Wald-Werkstätten
LAKO Kreativpreis

Wechsel an der Spitze der Landwirtschaftlichen Koordinationsstelle
LR Teschl-Hofmeister: Mit Piribauer übernimmt eine erfahrene Expertin für Digitalisierung und Pädagogik die LAKO-Leitung

Foto (v.l.n.r.): Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und LAKO-Leiterin Martina Piribauer
Foto Copyright: Jürgen Mück

St. Pölten (24.2.2021) Zur neuen Leiterin der Landwirtschaftlichen Koordinationsstelle (LAKO) wurde Fachlehrerin Martina Piribauer bestellt. Die LAKO unterstützt als Servicestelle die Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschulen in Niederösterreich bestmöglich. Die Rochade in der Chefetage wurde notwendig, weil Kristina Mandl die Leitungsfunktion bereits im September des Vorjahres zurücklegte und in den Österreichischen Gemeindebund wechselte. In der Zwischenzeit war Landesschulinspektor Karl Friewald mit der interimistischen Leitung betraut.

„Mit Martina Piribauer übernimmt eine erfahrene Expertin für Digitalisierung und Pädagogik die Leitung der Landwirtschaftlichen Koordinationsstelle, um die NÖ Landwirtschaftsschulen bei ihrer Bildungsarbeit zu stärken. Ich wünsche ihr im neuen Aufgabengebiet, die kommenden Herausforderungen im Bildungswesen positiv zu gestalten, viel Erfolg“, betont Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. „Besonders freut es mich, dass sich die LAKO künftig noch stärker als Thinktank im Bildungsbereich engagieren will, um neue Entwicklungen und Trends aufzubereiten und diese für die Schulen nutzbar zu machen“, so Teschl-Hofmeister.

„Ein besonderer Schwerpunkt der LAKO wird die Entwicklungen digitaler Werkzeuge und die Stärkung der Medienkompetenz bei den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften sein. Das letzte Jahr hat uns allen einen riesigen Digitalisierungsschub beschert, der nun reflektiert und weiterbearbeitet werden muss“, betont LAKO-Leiterin Martina Piribauer in einem ersten Statement. „Hierbei gilt es mit den Schulen eng zusammenzuarbeiten, um Synergien nutzen zu können und die Kräfte zu bündeln. In diesen herausfordernden Zeiten ist der gemeinsame Schulterschluss und der positive Blick nach vorne wichtig“, so Piribauer.

Martina Piribauer ist an der Landwirtschaftlichen Fachschule Warth als Fachlehrerin und Erwachsenenbildnerin mit den Unterrichtsschwerpunkten Marketing sowie Informations- und Kommunikationstechnologien tätig. Sie ist Absolventin der HBLA für wirtschaftliche Berufe Wr. Neustadt und der HLA für Land- und Hauswirtschaft Graz-Eggenberg. Lehramtsprüfung an der Land- und forstwirtschaftlichen berufspädagogischen Akademie Wien Ober St. Veit. Ihr Diplom legte sie an der Fachhochschule Wr. Neustadt im Studienzweig „Wirtschaftsberatende Berufe“ ab.

(Schluss)