headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

YouTube Kanal LFS Warth
Facebook - LFS Warth
Erste-Hilfe-Fit
Umwelt Wissen Schulen
Klimabündnis
GlobalActionSchools
LMS
blog italiagirls
Kybeleum - Agrar&Wald-Werkstätten
LAKO Kreativpreis

Sechsmal Gold und dreimal Silber bei Ab-Hof-Messe für Imkerschule Warth
Warther Qualitätshonig mit Edelmetall ausgezeichnet


Foto (v.l.n.r.) Imkerlehrling Tobias Wieser, Imkermeister Alois Spanblöchl, Imkermeister Wolfgang Oberrisser und Karl Stückler, Leiter der Imkerschule Warth.
Foto Copyright: Jürgen Mück


Warth/Wieselburg (11.3.2020) Für den Qualitätshonig der Imkerschule Warth gab es bei der Ab-Hof-Messe in Wieselburg einen wahren Medaillenregen. Mit Goldmedaillen wurden zwei Waldhonige, zwei Wald- mit Blütenhonige, ein Lindenblütenhonig und ein Blütenhonig prämiert. Zwei Waldhonige erhielten Silbermedaillen.

„Die hohen Auszeichnungen sind eine schöne Bestätigung unserer Arbeit mit den Bienen und geben Ansporn, die Erzeugung von Qualitätshonig weiter auszubauen. Gerade in den letzten Jahren sind Fachkompetenz und Erfahrung immer mehr die bestimmenden Größen das Bienenvolk gesund durch das Jahr zu führen. Denn der Klimawandel stellt die Imker vor neue Herausforderungen“, betonen die Imkermeister Alois Spanblöchl und Wolfgang Oberrisser. „Seit über einem Jahr betreut die Imkerschule Warth auch fünf Bienenvölker am Dach der NÖ Landesregierung in St. Pölten. Besonders erfreulich ist, dass auch dieser Blütenhonig mit Gold prämiert wurde“, so die Imkermeister. Der Bewerb bei der Ab-Hof-Messe fand unter österreichweiter Beteiligung statt und dementsprechend stark waren die Konkurrenz sowie die Qualitätsanforderungen.

„Ich gratuliere herzlich den Mitarbeitern der Imkerschule Warth zu den Auszeichnungen, denn es ist eine ganz besondere Leistung Jahr für Jahr an der Spitze der österreichischen Honigerzeugung zu sein. Die engagierte Arbeit wird damit eindrucksvoll bestätigt und fortgeschrieben“, betont Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. „Die Erfolge zeigen, dass bei der praktischen Ausbildung der neuen Imker auf sehr hohem Niveau unterrichtet wird. Zudem wird die Imkerschule Warth ihrer Vorreiterrolle für die praktizierenden Imker gerecht“, so Teschl-Hofmeister.

180 Bienenvölker erzeugen den preisgekrönten Honig
Für den vergoldeten Honig zeichnen die beiden Imkermeister Wolfgang Oberrisser und Alois Spanblöchl verantwortlich, welche die rund 180 Bienenvölker der Imkerschule Warth fachkundig betreuen. Der Warther Qualitätshonig wird im Ab-Hof-Laden der Fachschule Warth werktags zu den Bürozeiten von 8.00 bis 12.00 Uhr verkauft.

(Schluss)