WebMail LFS Warth | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Klimabündnis
GlobalActionSchools
LMS
blog italiagirls
LAKO-Kreativpreis
Kybeleum - Agrar&Wald-Werkstätten

Studierende der Boku über Pflanzenbauversuche, Rinderzucht und Imkerei informiert
Exkursion von Studenten der Universität für Bodenkultur

Pflanzenbaulehrer Günther Kodym (Mitte) mit den Boku-Studenten bei den Getreideversuchen der Fachschule Warth.
Foto Copyright: Jürgen Mück.

Bericht von top agrar: https://www.topagrar.at/home/Boku-Studenten-in-Warth-8400983.html
NÖN: http://www.noen.at/neunkirchen/fachschule-warth-exkursion-von-studenten-der-universitaet-bodenkultur/54.187.278

Vor kurzem führte die Universität für Bodenkultur (Boku) für Studierende des Zweiges Landschaftsplanung im Zuge der Lehrveranstaltung ‚Agrarische Produktion‘ eine Exkursion an die Landwirtschaftliche Fachschule (LFS) Warth durch. Dabei wurde über die praktischen Grundlagen der landwirtschaftlichen Produktion in den Bereichen Rinderzucht, Pflanzenbau und Imkerei informiert.

„Die Versuche im Pflanzenbau leisten für den Landwirt wertvolle Dienste, denn nur ein an den Standort und die Nutzung angepasster Pflanzenbestand bringt den höchsten Ertrag. Um den Boden zu schützen, ist die zweckmäßige Art und Weise der Bodenbearbeitung eine wesentliche Fragestellung in der landwirtschaftlichen Produktion“, betont Pflanzenbauexperte Günther Kodym, Leiter des Versuchswesens der LFS Warth. „Daher arbeiten wir schon jahrelang an den beiden Forschungsschwerpunkten Sortenversuche und Minimalbodenbearbeitung, denn die umweltgerechte, nachhaltige und qualitätsvolle Erzeugung von Nahrungsmitteln steht bei uns oberster Stelle“, so Kodym bei der Führung der Studierenden.

Im Lehr- und Versuchsstall der Fachschule wies Tierzuchtlehrer Hans Rigler auf die fachlich kompetente Betreuung der Tiere, das optimale Herdenmanagement und die tiergerechte Fütterung der Rinder hin. Im großzügig angelegten Laufstall haben die Tiere ein tägliches Bewegungsprogramm, was die Fitness bis ins hohe Alter garantiert.

Über die Erzeugung von Qualitätshonig und die fachgerechte Bienenzucht informierte Karl Stückler, Leiter der Imkerschule Warth, der betonte, dass die Imker mit ihren Bienenvölkern für eine flächendeckende Bestäubung der heimischen Kulturpflanzen sorgen und damit unverzichtbare Partner der Landwirtschaft sind.

Für Priv.-Doz. Reinhard Neugschwandtner von der Boku, der die Lehrveranstaltung organisierte, war die Exkursion erfolgreich, „denn die Studierenden konnten an der Fachschule Warth wertvolle praktische Erfahrungen sammeln“. Ein Folgebesuch im nächsten Jahr ist schon in Planung.