WebMail LFS Warth | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Klimabündnis
GlobalActionSchools
LMS
blog italiagirls
LAKO-Kreativpreis
Kybeleum - Agrar&Wald-Werkstätten

           Geschäftsführung                 

 Neuer Geschäftsführer des Absolventenverbandes an LFS Warth: 
   Nach über 35 Jahren
erfolgreicher Arbeit
für den Absolventenverband
der LFS Warth
übergab
Ing. Herbert Etschmayer
mit
Ende des Jahres 2004
die Agenden der
AV-Geschäftsführung
an
Mag. Karl Lobner
Karl Lobner löst Herbert Etschmayer im Jahr 2004 als AV-Geschäftsführer ab 
 
Auch als Lehrer der Fachschule Warth ist Ing. Etschmayer seit Dezember 2004 in der wohlverdienten Pension und verstarb im August 2015.
„Der Geschäftsführer ist ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Absolventenverband und der Schule“, erklärte der neue Leiter des Absolventenverbands Karl Lobner. „Meine Aufgabe wird es sein, die Anregungen und Interessen der Absolventen für die schulische Ausbildung und die Erwachsenenbildung zu vertreten“, so Lobner. Die gute Zusammenarbeit von Schule und Absolventenverband kann auf eine lange Tradition zurückblicken. So wurde etwa bei der Umstellung des Ausbildungssystems und bei der Kursplanung die Wünsche der Absolventen so weit wie möglich berücksichtigt. Auch bei der Entwicklung des Schulgeschehens wie etwa dem Lehrplan und der Schulausstattung war der Absolventenverband immer aktiv eingebunden. Im vorigen Jahr feierte der Warther Absolventenverband sein 75jähriges Bestehen und kann derzeit auf knapp 1.000 AV-Mitglieder verweisen.
 

 
Biographie von Karl Lobner:

Karl Lobner stammt aus St.Veit/Glan in Kärnten und besuchte nach der Volks- und Hauptschule die Försterschule in Bad Vöslau/Gainfarn. Nach zweimaligen Praktika bei den Österreichischen Bundesforsten und Abschluss der Försterschule absolvierte er die Agrarpädagogische Akademie in Wien-Ober St.Veit. Im Rahmen dieser erfolgte ein Praktikum als Berater bei der Landwirtschaftskammer und als Lehrer an der Forstfachschule Waidhofen/Ybbs.

Die Forstadjunktenzeit absolvierte er im forstpolitischen Dienst (Bezirksforstinspektion) und trat danach an der LFS Warth seinen Dienst als Waldwirtschaftslehrer im Jahre 1990 an. Zwei Jahre später erfolgte nebenbei der Abschluss der forstlichen Ausbildung mit der Wirtschaftsführerprüfung (Försterstaatsprüfung) und dem Pädagogischen Studium zum Magister im Jahre 1998. Mit verschiedenen Exkursionen und Studienreisen, wie etwa nach Schweden im Jahre 1999, wird der eigene Wissenshorizont ständig erweitert.